top of page
Simone Schulte-Aladag.jpg.webp

Simone Schulte-Aladağ
Fokus Tanz | Künstlerische Leitung THINK BIG!

© 

Portrait von Andrea Gronemeyer

Andrea Gronemeyer
Schauburg | Künstlerische Leitung THINK BIG!

© Fabian Frinzel

GRUSSWORT

Simone Schulte-Aladağ und Andrea Gronemeyer

Künstlerische Leitung THINK BIG! Festival

Liebes Publikum,

ohne Kunst ist demokratisches Miteinander nicht denkbar. Vor allem die Live-Künste Tanz, Musik und Theater verbinden und bringen Menschen zusammen. Sie inspirieren unsere Vorstellung von einer Welt, in der jeder und jede dazugehört und entsprechenden Respekt erfährt. Die Künste schaffen einen Freiraum, in dem jeder und jede angstfrei und phantasievoll interagieren und sich gegenseitig vertrauen kann. Kindern diese Erfahrung schon ab den ersten Lebensjahren zu ermöglichen und sie auch noch als Jugendliche beim Wachsen zu unterstützen, sehen wir Kunstschaffende als unsere essenzielle Aufgabe an.
In diesem Sinne: Willkommen zur 10. Ausgabe von Think Big! Unser Festival feiert Geburtstag!

Das diesjährige Motiv des Kaleidoskops steht für den Facettenreichtum unseres Programms von Anfang an. Seit 2011 präsentiert Thing Big! internationale und lokale Kompanien mit ihren herausragenden Tanz- und Musiktheatervorstellungen für und mit junge(n) Menschen. Das Publikum wird an vielen Orten der Stadt eingeladen, diverse künstlerische Formate kennenzulernen: Performt wird auf den Bühnen der Schauburg und der Münchner Kammerspiele, der Muffathalle, dem HochX, dem schwere reiter, in Schulen sowie outdoor auf dem Marienplatz, dem Elisabethplatz und vor dem Fat Cat. Das Rahmenprogramm lädt internationale Künstler*innen, Tanzproduzent*innen und Tanzvermittler*innen bereits ab dem 4. Juli zum Austausch und zum gemeinsamen Forschen ein. Im Mittelpunkt stehen in Vorträgen, Gesprächen und Workshops der „Tanz von Anfang an“ und Methoden des Community Dance. Für Lehrer*innen gibt es einen Infotag, für Jugendliche Tanzworkshops. Neun Tage im Juli bringt Think Big! Menschen zusammen, überrascht, inspiriert und begeistert.

Neue Begegnungen zwischen Künstler*innen und Publikum wird unser Festival-Treffpunkt auf dem Elisabethplatz schaffen, direkt gegenüber der Schauburg. Rund um die dortigen Gastspiele gibt es ein Musikprogramm, eine Upcycling-Station und Bewirtung unter Bäumen und Sternen.

Feiert mit uns!

Herzlich

Simone Schulte-Aladağ & Andrea Gronemeyer

Portrait von Anton Biebl

Anton Biebl
Kulturreferent der Landeshauptstadt München

© Tobias Hase

GRUSSWORT

Anton Biebl
Kulturreferent der Landeshauptstadt München

Liebes Publikum,

es ist wieder soweit! Die zehnte Ausgabe von THINK BIG!, dem Internationalen Tanz-, Musiktheater- und Performance-Festival für ein junges Publikum, geht an den Start.

Ich gratuliere herzlich zur Jubiläumsausgabe, die gleichzeitig auch die umfassendste ist. Künstler*innen aus der ganzen Welt zeigen ihre Stücke in der Schauburg und im schwere reiter, im HochX und in den Münchner Kammerspielen, in der Muffathalle, im Fat Cat, in Schulen und in diesem Jahr auch ganz spektakulär unter freiem Himmel. THINK BIG! boomt mit über 30 Veranstaltungen und den vorausgehenden Fachtagen zum Wissensaustausch und Netzwerken mehr denn je.

Das Duo Simone Schulte-Aladağ und Andrea Gronemeyer hat internationale Tanz- und Theaterkompanien eingeladen, die sich ästhetisch, inhaltlich und räumlich an den Themen und Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen orientieren. Dieses Mal wendet sich das Festival auch verstärkt an die Allerkleinsten.
Bei THINK BIG funktioniert die Publikumsgewinnung für Zuschauer*innen der Zukunft spielerisch und künstlerisch auf höchstem Niveau. Denn kulturelle Bildung dieser Qualität stärkt junge Menschen, bildet sie, wirkt integrativ und fördert den Dialog. Bitte mehr davon!

Finanziert wird das Festival von der Landeshauptstadt München, die sich bewusst ist, wie lohnenswert diese Investition in das Publikum von morgen ist.

Ich wünsche Ihnen, liebes Publikum jeden Alters, bewegende und anregende Festivaltage!

Anton Biebl
Kulturreferent der Landeshauptstadt München

bottom of page