THINK

Think Big! Film
Improvisieren statt resignieren oder wie ein internationales Tanzfestival für junges Publikum während Corona geht (AT)

Grußwort des Kulturreferenten der Landeshauptstadt München Anton Biebl

Think Big! #7 - Ein Festivalportrait

Pünktlich zum Festivalstart am 9. Juli wird der THINK BIG!-Film zu sehen sein. Benedict Mirow (Nightfrog Media & Film), bekannt für außergewöhnliche Musik- und Tanzdokumentationen (u. a. über Richard Siegal und Hilary Hahn), erarbeitet zusammen mit Miria Wurm ein filmisches Festivalportrait.

Unter dem Arbeitstitel „Improvisieren statt resignieren oder wie ein internationales Tanzfestival für junges Publikum während Corona geht“ reflektieren die eingeladenen Compagnien und die Kuratorinnen die aktuelle Situation und suchen nach Antworten: Was bleibt von einer Gesellschaft, wenn Gemeinschaft als gefährlich gilt und sie nur noch online stattfindet? Was geschieht mit der Kultur, also der Gesamtheit der geistigen, künstlerischen, gestaltenden Leistungen einer Gemeinschaft? Wie kann ein kleines, feines, internationales Festival für junges Publikum wie THINK BIG! noch agieren, wenn der Livemoment, die regulären Arbeitsgrundlagen etc. verschwunden sind?

Mirow und Wurm zeigen nicht nur, was innerhalb dieser 11 Festivaltage an Gastspielen geplant gewesen wäre, sondern hinterfragen, was an Umdenken geschehen muss, welche Verluste gerade in Bezug auf den internationalen Austausch zu beklagen sind, aber auch welche neuen Wege und Chance sich vielleicht für die zeitgenössische Tanz- und Performancewelt auftun.

THINK BIG!

Do, 9.Juli - 19.30 Uhr

Muffatwerk

Konzept: Benedict Mirow & Miria Wurm

Regie: Benedict Mirow

                                                                                                        

Produktionsleitung: Miria Wurm

Schnitt: Jan von Stebut

Kamera: Matthias Boch

Künstlerverträge: Toni Müßgens

Pressearbeit: Christiane Pfau, Pfau PR

Grafik: Gyöngyi Lupfer

Ein Film von Nightfrog und FOKUS TANZ in Zusammenarbeit mit der Schauburg – Theater für Junges Publikum.

 

Eine Produktion von FOKUS TANZ / Tanz und Schule e.V.

Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

 

Besonderer Dank für die Zusammenarbeit an diesem Film an

 

Compagnie Nyash: Maud Gourdon, Caroline Cornélis

Curious Seed: Vicky Rutherford-O'Leary, Christine Devaney, Alexander McCabe, Hayley Earlam, Nerea Gurrutxaga, Andrew Gardiner

Diya Naidu

Gandini Juggling: Ute Classen, Sean Gandini

Kabinet k: Joke Laureyns, Kwint Manshoven, Mieke Versyp, Nicole Petit, Kurt van der Elst, Nona De Neve, Ilena Deboeverie, Marie-Lou Liberale, Lorenz Ludovic Maes, Juliette Spildooren, Lili Van den Bruel, Aya Vanvinckenroye
Laika: Veerle Janssens, Michai Geyzen, Nele Venken

Nicole Beutler Project / DOX: Nicole Beutler, Sanne Boursma, Mayke Klomp

Oorkaan & Cello Octet Amsterdam: Caecilia Thunnissen, Mariateresa Buttarelli, Caecilia, Mariëlle de Boer, Esther Torrenga, Alistair Sung, Claire Bleumer, Rares Mihailescu, Sanne Bijker, René van Munster, Sanne Bijker, Sanne van der Horst

Tabea Martin: Tabea Martin, Franziska Ruoss

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie

© 2020 THINKBIG

Fokus Tanz / Tanz und Schule e.V.
Kaiserstr. 46

80801 München

www.fokustanz.de

TB670PX
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram