The 100Hands - MATTA MATTA © Karin Jonkers
The100Hands - MATTA MATTA 2.0 © Karin Jonkers

The100Hands
(Niederlande)



MATTA MATTA 2.0

Ort: Grundschule am Hedernfeld und an der Türkenstraße (geschlossene Veranstaltung)
Donnerstag, 7. Juli, 9 Uhr und 11 Uhr
Freitag, 8. Juli, 10 Uhr
 

Choreografie: Jasper Džuki Jelen and Mojra Vogelnik Škerlj | Tänzer*innen: Bryan Atmopawiro, Alkis Barbas, Jade van den Hout, Myrthe Marchal | Musikkomposition: Jorg Schellekens | Dramaturgie: Moos van den Broek, Mikaêl Orozco | Kostümdesign: Esther Sloots | Fotos: Karin Jonkers
 

Es ist Sport und es ist Tanz
Es ist ein Platz und es ist eine Kurve

Es ist Springen und Landen,
es ist Fallen und wieder Aufstehen

„Matta Matta 2.0“ ist eine Performance über Sicherheit und Risiko. Drei Tänzer*innen gehen in einer abenteuerlichen Landschaft aus Gymnastikmatten, die wie Puzzleteile zusammenpassen, verloren. Das speziell für Turnhallen entwickelte Stück tourte mit großem Erfolg durch Schulen in Dänemark und Schweden und ist jetzt, in der längeren Version und in neuer Besetzung, auch im Rest von Europa zu sehen.

Die niederländische Company The100Hands wird von Mojra Vogelnik Škerlj und Jasper Džuki Jelen geleitet und ist zum zweiten Mal bei THINK BIG! zu Gast. Ausgehend von Tanz, Architektur und Psychologie entwickeln sie physische, interaktive Performances, in denen es immer
um das Verbundensein geht: um die Verbindung mit sich selbst, mit den anderen und der Umwelt. Den Körper verstehen sie als Kompass, der in der Begegnung zwischen Menschen sehr deutlich die Richtung vorgibt – wenn man die Zeichen zu lesen weiß.

Produktion: The100Hands

Koproduktion: Dansstationen (SE) und DansHallerne (DK)

Unterstützung durch den Performing Arts Fund und die Stadtverwaltung Breda in Zusammenarbeit mit DansBrabant

Ort: Grundschule am Hedernfeld und Grundschule an der Türkenstraße (geschlossene Veranstaltung)

Donnerstag, 7. Juli, 9 Uhr und 11 Uhr

Freitag, 8. Juli, 10 Uhr

 6+

 

www.the100hands.com