Sabine Karb - ICH WAR DAS NICHT! _01 © J
Sabine Karb - ICH WAR DAS NICHT!  © Johannes Sternagel

29. + 30.6.

Sabine Karb
ICH WAR DAS NICHT!

Jedes Kind und jede/r Erwachsene hat es schon mal erlebt: Es wurde ihnen direkt ins Gesicht gelogen. In „Ich war das nicht!“ ist niemand unschuldig, wird alles abgestritten, reden sich alle heraus, sind immer die anderen verantwortlich und alle fühlen sich unfair behandelt. Wem kann man hier noch trauen? Wer steht noch zu seinen Worten und Taten?

 

Die Performerinnen Sabine Karb, Lisa Lugo und Barbara Galli-Jescheck untersuchen in „Ich war das nicht!“ die Ursachen und Auswirkungen, wenn man etwas nicht zugeben kann oder will. Der Tanz verschmilzt mit einer akustischen Ebene. Diese ist aus einer Soundcollage entstanden, die zusammen mit Münchner Grundschüler:innen erarbeitet wurde. Die Tänzerinnen greifen lustvoll in ihre eigene Erfahrungskiste und zeigen spielerisch, dass die Wahrheit meist gar nicht so weh tut, wie man zunächst fürchtet. 

29.Juni Grundschule Schererplatz

30.Juni Grundschule Kafkastraße

Idee und Choreographie: Sabine Karb

Tanz: Lisa Lugo, Barbara Galli-Jescheck, Sabine Karb

Musik: Loni Lipp und Daniel Lipp

Licht: Rainer Ludwig

 

Gefördert durch das Kulturreferat der LH München, durch den Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultur und durch die Kulturstiftung der Stadtsparkasse München. Sabine Karb ist Gast der Tanztendenz München e.V.

TTLogo600dpi.png
logo_BLZT.jpg
projekt_gefoerdert.png
Logo_Kulturstiftung_sw.tif