16 + 17

_____

07

The100Hands
(NL)



25Feet

In einer Entfernung von mehr als 7 Metern (etwa 25 Feet) begegnen

sich eine Reihe von Leuten: als Zuschauer und Performer. Das 

Publikum wird von und zwischen den beiden Darstellern so platziert, 

dass sich die Freiräume jedes Einzelnen überschneiden. „25Feet” ist eine ernsthafte, präzise gestaltete, interaktive Tanzperformance über körperliche Nähe und den schmalen Grat zwischen Gewalt und Intimität auf engstem Raum.

 

Seit 2014 entwickeln The100Hands unter der Leitung von Jasper Džuki Jelen und Mojra Vogelnik Škerlj interaktive Tanzperformances

 für Theater und andere Spielorte. Das physische Vokabular des Duos speist sich aus Modern Dance, Martial Arts und aus der Architektur des Spielortes. Daraus entsteht eine körperliche, greifbare und akrobatische Tanzsprache. Ihre offene und spielerische Haltung lädt das Publikum ein, Teil der Vorstellung zu werden. 

Die Arbeiten von The100Hands sind regelmäßig bei internationalen Festivals in Belgien, Schweden, Dänemark, Ägypten und Deutschland zu Gast. „25Feet” war das erste Gastspiel der Company in den Niederlanden, wo The 100Hands derzeit leben und arbeitet.

 

 



Montag 16.7., 19.30 Uhr 

Dienstag 17.7., 9.30 Uhr und 11.30 Uhr 

Schauburg, Große Burg

 

Tanzperformance

ab 12 | Dauer: ca. 80 Minuten 

 

Konzept & Choreografie: Jasper Džuki Jelen, Mojra Vogelnik-Škerlj


Tanz: Jade van den Hout, 

Jasper Džuki Jelen

Musik: Mohamed Shafik


Szenografie: Mojra Vogelnik Škerlj, The100Hands

Dramaturgie: Moos van den Broek


 

Produktion: The100Hands

Koproduktion: Dans Brabant


 

Mit Unterstützung durch: Amsterdams Fonds voor de Kunst, festival Cement, Dancebase Edinburgh (GB), Tugela85/Performing Arts Project and Het Huis Utrecht

Dank an: Hans Blik, Jette Schneider, Peter Hendrikx, Dansmakers Amsterdam, Studio Single, Chasse Studios und OT301.

 

www.the100hands.com



Fokus Tanz / Tanz und Schule e.V.

c/o Kulturbüro
Kaiserstr. 46

80801 München

www.fokustanz.de

Mehr Toleranz!

wir sind Teil der Initiative Kunst und Kultur für Respekt, mit der sich Münchner Kunst- und Kulturschaffende gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Rechtspopulismus engagieren.



Projekt  „KLASSENKASSE“

Tanz und Schule e.V. vermittelt den Tanzklassen Vorstellungsbesuche im Laufe des Schuljahres. Spenden Sie für den Eintritt für Münchner Kinder und Jugendliche, sowie für Geflüchtete, damit alle am kulturellen Leben Münchens teilhaben können.


Spendenkonto: Tanz und Schule e.V.
Stadtsparkasse München
IBAN: DE23 7015 0000 0000 0025 68
BIC: SSKMDEMM
www.tanz-und-schule.de