15. + 16.7.

KABINET K & THOMAS SMETRYNS
As long as we are playing

Es gibt ein Land, ein ganz kleines, so klein, dass es ein bisschen wie eine Theaterbühne aussieht. Zwei bis dreimal täglich wird es von seinem Volk bewohnt. Die Einwohner sind klein, was ihre Körpergröße angeht. Sie leben, wie es die Gesetze verlangen, sie stellen diese nicht in Frage und versuchen nicht, irgendetwas mit Gewalt durchzusetzen. Dieses Land heißt „Der Hof“ und sein Volk „Die Kinder“. Wenn die Kinder“ hinunter in den Hof gehen, entdecken und erfahren sie die Macht der Gefühle und der menschlichen Unfreiheit: diese wird „Spielzeit“ genannt. (Claire Simon) Kinder erleben im Spiel Konflikte und finden Lösungen, sie erschaffen Welten und reißen sie ein. Spielen ist essentiell für jedes Leben. Im Spiel ist alles möglich, die größtmögliche Freiheit ebenso wie ihr Gegenteil. Gemeinsam mit sieben Kindern präsentieren die Tänzer Kwint Manshoven und Louise Tanoto und die Musikerin Marieke Berendsen, welche Welten in
einen einzigen Hof passen.

Mi, 15.7., 19.30

Do, 16.7., 10.00
Muffathalle
Dauer: xx Min.

8+
Tickets: xx € / erm. yy €

Choreographie: Joke Laureyns & Kwint Manshoven
Musik: Thomas Smetryns
Mit: Marieke Berendsen, Nona De Neve, Ilena Deboeverie, Marie-Lou Liberale, Lorenz Ludovic Maes, Kwint Manshoven, Juliette Spildooren, Louise Tanoto, Lili Van den Bruel & Aya Vanvinckenroye
Bühne: Amy Franceschini & Kwint Manshoven
Dramaturgie: Mieke Versyp
Produktion: kabinet k, LOD muziektheater & hetpaleis
Mit freundlicher Unterstützung durch: TAX Shelter measure of the Belgian Federal Government

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie

© 2020 THINKBIG

Fokus Tanz / Tanz und Schule e.V.
Kaiserstr. 46

80801 München

www.fokustanz.de

TB670PX
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram