13.7.

Cie Nyash, Caroline Cornélis
10:10

10:10, Pause! Der Schulhof ist ein Ort, an dem alles möglich ist. Drei Tänzer und ein Schlagzeuger werfen sich in einen Wirbelsturm aus  rhythmischen und choreographischen Spielen: Zeitlupenrennen, Zankerei, Ballspiele, Hüpfspiele, Zeichnungen im Sand, an einem Zopf ziehen, Bock springen, in der Ecke stehen, auf dem Boden rollen...

Caroline Cornélis und ihre Performer laden das Publikum zu einer ebenso poetischen wie sinnlichen Expedition ein. Was wäre, wenn Kinder immerzu tanzen würden – im Schulhof? Der vor lauter Action, Klängen und kleinen und größeren Sensationen überquillt?

Mo, 13.7., 10.00
HochX
Dauer: 50 Min.

6+
Tickets: xx € / erm. yy €

Regie: Caroline Cornélis
Mit: Julien Carlier, Colin Jolet, Agathe Thévenot und Tom Malmendier
Musik: Claire Goldfarb
Dramaturgie: Isabelle Dumont
Licht: Frédéric Vannes
Bühne: Anne Mortiaux
Kostüme: Aline Breucker
Produktion: Compagnie Nyash, Koprouzent: Charleroi danse.
Unterstützt durch: Ministère de la Fédération Wallonie-Bruxelles - service de la danse, Théâtre de Liège, Théâtre de la Montagne Magique, Les Chiroux – Centre Culturel de Liège, Théâtre de Namur, het Grand Studio, Ad Lib en het Centre Culturel Jacques Franck.


www.nyash.be

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie

© 2020 THINKBIG

Fokus Tanz / Tanz und Schule e.V.
Kaiserstr. 46

80801 München

www.fokustanz.de

TB670PX
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram